Kommission für Provenienzforschung im Bundeskanzleramt

Erstellung des Onlineauftrittes

Die Kommission für Provenienzforschung wurde 1998 eingerichtet. Sie durchsucht die österreichischen Bundesmuseen und Sammlungen nach Objekten, die heute noch in Folge einer NS-Entziehung im Eigentum des Bundes stehen.

Aufgabenstellung: Wir sollten den neuen Online-Auftritt für die Kommission für Provenienzforschung, unter Einhaltung der CD Richtlinien des Bundes, umsetzen. 

Die Tätigkeit der Kommission für Provenienzforschung ist das zentral für die Aufarbeitung der österreichischen Vergangenheit. Das Image als verstaubter und in den Hintergrund gedrängter Forschungsungszweig galt es zu revitalisieren. Es sollte ein mutiges, helles, offenes und modernes Bild in die Öffentlichkeit getragen werden.

Neutral, sicher, stabil

Wir entwickelten den gesamten Online-Auftritt. Erst skizzierten wir schematisch das Look & Feel. Dann erarbeiteten wir in Abstimmung mit der Kommission die grafischen Details und die Inhalte. Um ein optimales Usererlebnis zu garantieren berücksichtigten wir bei der Entwicklung auch das Feedback von Nutzern, was Sie sich in den verschiedenen Bereichen der Website erwarteten.

Identifikation und Struktur

Mit diesen Informationen erfolgte eine Einteilung von Zielgruppen, die die Website der Kommission nutzen würden. Wir erkannten, dass das Finden der gesuchten Inhalte die wesentliche Aufgabe der Website ist. Wir begannen die Inhalte zu strukturieren und an die zuvor definierten Positionen zu bringen.

1. Restitutionsleitfaden für Geschädigte & deren Nachkommen
2. Aktuelle Beschlüsse für Profis I (Anwälte, Journalisten,…)
3. Archiv für Profis II (Kunsthistoriker, interessierte Laien,…)

Diesen Gruppen galt es, ihre Suche zu erleichtern.

Wir sind auserordendlich stolz, dieses Projekt in Zusammenarbeite mit dem gesamten Team der Kommission erfolgreich verwirklicht zu haben. Es war uns ein Bedürfnis, hier einen Teil unserer Vergangenheit der Öffentlichkeit besser, schneller und gezielter näher zu bringen.

related links