Kom­mis­si­on für Pro­ve­ni­enz­for­schung im Bundeskanzleramt

Erstel­lung des Onlineauftrittes

Die Kom­mis­si­on für Pro­ve­ni­enz­for­schung wur­de 1998 ein­ge­rich­tet. Sie durch­sucht die öster­rei­chi­schen Bun­des­mu­se­en und Samm­lun­gen nach Objek­ten, die heu­te noch in Fol­ge einer NS-Ent­zie­hung im Eigen­tum des Bun­des stehen.

Auf­ga­ben­stel­lung: Wir soll­ten den neu­en Online-Auf­tritt für die Kom­mis­si­on für Pro­ve­ni­enz­for­schung, unter Ein­hal­tung der CD Richt­li­ni­en des Bun­des, umsetzen. 

Die Tätig­keit der Kom­mis­si­on für Pro­ve­ni­enz­for­schung ist das zen­tral für die Auf­ar­bei­tung der öster­rei­chi­schen Ver­gan­gen­heit. Das Image als ver­staub­ter und in den Hin­ter­grund gedräng­ter For­schungs­ungs­zweig galt es zu revi­ta­li­sie­ren. Es soll­te ein muti­ges, hel­les, offe­nes und moder­nes Bild in die Öffent­lich­keit getra­gen werden.

Neu­tral, sicher, stabil

Wir ent­wi­ckel­ten den gesam­ten Online-Auf­tritt. Erst skiz­zier­ten wir sche­ma­tisch das Look & Feel. Dann erar­bei­te­ten wir in Abstim­mung mit der Kom­mis­si­on die gra­fi­schen Details und die Inhal­te. Um ein opti­ma­les User­erleb­nis zu garan­tie­ren berück­sich­tig­ten wir bei der Ent­wick­lung auch das Feed­back von Nut­zern, was Sie sich in den ver­schie­de­nen Berei­chen der Web­site erwarteten.

Iden­ti­fi­ka­ti­on und Struktur

Mit die­sen Infor­ma­tio­nen erfolg­te eine Ein­tei­lung von Ziel­grup­pen, die die Web­site der Kom­mis­si­on nut­zen wür­den. Wir erkann­ten, dass das Fin­den der gesuch­ten Inhal­te die wesent­li­che Auf­ga­be der Web­site ist. Wir began­nen die Inhal­te zu struk­tu­rie­ren und an die zuvor defi­nier­ten Posi­tio­nen zu bringen.

1. Resti­tu­ti­ons­leit­fa­den für Geschä­dig­te & deren Nachkommen
2. Aktu­el­le Beschlüs­se für Pro­fis I (Anwäl­te, Journalisten,…)
3. Archiv für Pro­fis II (Kunst­his­to­ri­ker, inter­es­sier­te Laien,…)

Die­sen Grup­pen galt es, ihre Suche zu erleichtern.

Wir sind aus­er­or­den­dlich stolz, die­ses Pro­jekt in Zusam­men­ar­bei­te mit dem gesam­ten Team der Kom­mis­si­on erfolg­reich ver­wirk­licht zu haben. Es war uns ein Bedürf­nis, hier einen Teil unse­rer Ver­gan­gen­heit der Öffent­lich­keit bes­ser, schnel­ler und geziel­ter näher zu bringen.

rela­ted links