WIFI der Wirt­schafts­kam­mer Wien

Mit sys­te­mi­schem Design zum Data­ba­se Publishing

Das WIFI der Wirt­schafts­kam­mer Wien ist der größ­te Anbie­ter für beruf­li­che Aus- und Wei­ter­bil­dun­gen Öster­reich. Infor­ma­tio­nen zu rund 3.000 Kur­se wer­den jedes Jahr in Ein­zel­fol­dern und einem umfang­rei­chen Kurs­buch ver­öf­fent­licht, sowohl als Print­pro­dukt als auch online.

Auf­ga­ben­stel­lung: Wir soll­ten für das WIFI Wien den Work­flow ent­wi­ckeln, um alle nöti­gen Anga­ben für Fol­der und Kurs­buch direkt aus den Daten­ban­ken in das dafür geschaf­fe­ne Layout zu gie­ßen. Dabei soll­te das Cor­po­ra­te Design der Mar­ke WIFI für den Bereich Cor­po­ra­te Publi­shing erwei­tert werden. 

Auto­ma­ti­sier­ter Workflow

Zen­tra­ler Bestand­teil die­ses Auf­trags war es, den Work­flow für die Erstel­lung der Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mit­tel zu moder­ni­sie­ren, zu beschleu­ni­gen und in ein funk­tio­nel­les Layout-Design zu brin­gen. Durch die Auto­ma­ti­on schaff­ten wir eine Redu­zie­rung der Pro­duk­ti­ons­zei­ten in der Druck­vor­stu­fe und im Lay­out­pro­zess um mehr als 80%.

Alles im Grid

Auf­bau­end auf das bestehen­de Cor­po­ra­te Design wur­de ein kom­plet­ter varia­bler Ras­ter­satz ent­wick­lelt, der es ermög­licht, die ver­schie­de­nen Inhal­te effi­zi­ent in das gewünsch­te For­mat zu brin­gen. Das WIFI Wien Kurs­buch und die Fol­der wur­den unter Berück­sich­ti­gung der Befüll­bar­keit mit den vor­han­de­nen Daten­sät­zen gestal­tet. Ein gutes Bei­spiel für den Design-Leit­satz “Form fol­lows function”.

600 Sei­ten Weiterbildung

Mit meh­ren Tau­send Aus- und Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bo­ten ist das Kurs­buch des WIFI Wien das umfas­sends­te Aus­bil­dungs­ver­zeich­nis Österreichs.

Die Her­aus­for­de­rung bestand spe­zi­ell für das Kurs­buch dar­in, über eine gro­ße Band­brei­te an Geschäfts­fel­dern, vom Bau­we­sen über Fri­seu­re bis hin zu Finanz­the­men, einen gra­fi­schen Bogen zu span­nen, in dem sowohl Daten & Ter­mi­nen ver­öf­fent­licht als auch  Aus­zeich­nun­gen und Part­nern vor­ge­stellt wer­den kön­nen. Beson­de­res Augen­merk lag dabei dar­auf, die detail­lier­ten Infor­ma­tio­nen für die­ses umfang­rei­che Werk so zu struk­tu­rie­ren und in ein anspre­chen­des Layout zu gie­ßen, dass bereits das Lesen Lust auf das Ler­nen macht. So gelang es uns, ein jähr­lich erschei­nen­des Nach­schla­ge­werk zu schaf­fen, das an sich bereits einen Wis­sens­ge­winn birgt.

Durch die Idee eine Men­ge an Zusatz­in­for­ma­tio­nen, Wis­sen­wer­tes und Infor­ma­ti­ves gelang es uns ein ganz­jäh­ri­ges nach­schl­la­ge Werk zu schaf­fen, das Wei­ter­bil­dung immer und über­all mög­lich ist, und das Buch an sich bereits einen Wis­sens­ge­winn bringt. Wir ent­wi­ckel­ten das gesam­te Design, das Layout und über­prüf­ten es auf Ihre Taug­lich­keit mit dem auto­ma­ti­schen Workflow.

Wer­be­mit­tel von klein bis groß

In wei­te­rer Fol­ge wur­den wir auch immer wie­der kon­tak­tiert, wenn es um die Anwen­dung des Cor­po­ra­te Designs auf die wei­te­ren Wer­be­mit­tel des WIFI ging. Vom Mes­se­stand über Semi­nar­aus­stat­tun­gen bis hin zu Kalen­dern, Kugel­schrei­bern, Pro­dukt­blät­tern und Inse­ra­ten sorg­ten wir dafür, dass die Vor­ga­ben des Cor­po­ra­te Designs in alle Pro­duk­ten umge­setzt wur­den und lie­fer­ten zeit­nah und ver­läss­lich die pas­sen­den Druckunterlagen.

rela­ted links